Basis-Ausstattung

Jede abgebildete Feuerwehr-Schutzjacke hat nachstehende Mindestausstattung:

  • Kugelärmelschnitt
  • Bewegungskeil unterhalb der Achsel
  • Jackenverschluss bestehend aus
    • wasserdichter Frontleiste
    • wasserdichter Regenleiste
  • Top-Open-Sicherheitsreißverschluss mit Untertritt
  • 1 Druckknopf unterhalb des Reißverschlusses
  • 1 aufgesetzte oder eingesetzte Funkgerätetasche
  • 1 Halterung für Mikrofon oberhalb der Funkgerätetasche
  • 1 aufgesetzte oder eingesetzte Brusttasche, rechts (sofern abgebildet)
  • Passepoil zwischen Isolationsfutter und Besatz
  • 2 Aufhängeschlaufen innen und außen
  • 1 Innentasche mit Klettverschluss
  • 2 Seitentaschen mit Patten und Klettverschluss
  • 1 Halterung für Handschuhe
  • Ärmelbündchen aus Nomex Comfort mit oder ohne Daumenloch
  • Ärmelweitenverstellung
  • Saugsperren in den Ärmelenden
  • Saugsperre im Saum der Jacke
  • alle Reflex- und/oder Signalstreifen mittels Doppelnaht versteppt
  • alle relevanten Nähte doppelt ausgeführt (einmal verdeckt, einmal sichtbar)


Jede abgebildete Feuerwehr-Schutzhose hat nachstehende Mindestausstattung:

  • Bundhose mit Bundweitenverstellung
  • hochgezogener Nierenschutz
  • 1 Aufhängeschlaufe außen
  • je 1 Aufhängeschlaufe seitlich
  • längenverstellbare Elastik-Hosenträger mit Trägerkreuz
  • Bewegungskeil im Bereich der Schrittkreuznaht
  • 2 Seitentaschen
  • 1 Schenkelbalgtasche mit Patte und Klettverschluss
  • Abriebschutz an den Knien
  • alle Reflex- und / oder Signalstreifen mittels Doppelnaht versteppt
  • alle relevanten Nähte doppelt ausgeführt (einmal verdeckt, einmal sichtbar)